Am 22.07.2012 war es endlich wieder soweit: der Kanuclub Radolfzell (KCR) suchte seinen Vereinsmeister. Dank unserem zweiten Vorsitzenden Nobert Nobs wurde der Vormittag zu einem komplett neuen Ereignis und keiner wusste so recht was da auf einen zukommt. Denn anders wie in den Jahren zuvor, bei denen die Sportler einzeln gewertet wurden, gab es in diesem Jahr einen Gruppenvereinsmeister.

Nach dem die neuen Regeln erklärt und die Teams ausgelöst waren, konnte es losgehen. Die erste Aufgabe jedes Teams war es gemeinsam einen Pasch zu würfeln um mit dem Kanadier ins Rennen gehen zu dürfen. Den meisten der sechs Teams gelang das relativ schnell und so machten Sie sich mit dem Kanadier auf den Weg ins Wasser. Im Wasser angekommen musste eine Boje umrundet und im Anschluss rückwärts an unseren extra für diesen Tag angelegten Ententeich gepaddelt werden. Nun war eine knifflige Aufgabe an der Reihe, eine der Quitscheenten musste mit einem Kescher aus dem Teich gefischt werden. Doch auch diese Aufgabe konnten all unsere sechs Teams hervorragend lösen. Nun ging es nur noch darum schnellstmöglich ins Ziel zu kommen und eine möglichst gute Zeit zu "erjagen". Die beste Zeit und somit neuer Vereinsmeister konnte ein bunt gemischtes Boot aus Jung und Alt erzielen.

Nachdem sich die Mitglieder bei einem leckeren Mittagessen gestärkt hatten konnte es am Mittag zum zweiten Höhepunkt des Tages kommen - unser traditionelles Bocciaturnier. Es konnte in diesem Jahr eine Rekordteilnehmerzahl von über 60 Mitspielern verzeichnet werden. Nachdem alle Vorrunden gespielt waren standen die 4 Finalisten fest. In einem spannenden Finale und unter riesigem Applaus der Zuschauer konnte Daniel Uhl den Titel des Bocciameisters 2012 ganz knapp vor Thomas Uhl und unserem Wirt Mucharem ünal für sich entscheiden. Der vierte Platz ging an unseren Kassier Jochen Flaig.

Wir danken allen, die an der Mitorganisation dieses tollen Tages beteiligt waren und freuen uns schon auf das nächste Jahr.