Drucken
Kategorie: Aktuelles
Zugriffe: 2962

Ostereier und KanusAm vergangenen Montag fand am Kanu-Club Radolfzell das Osterfest für Jung und alt statt. Um mehr Mitglieder anzusprechen wurde das bisherige Konzept des Kinderosterfestes grundlegend verändert.
Die Jugendabteilung organisierte den kompletten Event und bewirtete mit Kaffee und Kuchen.
 
Bei frühlingshaftem Wetter kamen viele Besucher in allen Altersklassen auf das Clubgelände.
Der Kanu-Club Singen stattete dem KCR einen Nachbarschaftsbesuch ab - teils zu Wasser, teils trockenen Fußes.
Auch die Prominenz des neu zusammengelegten Kanuverband Baden Württemberg war sportlich unterwegs und ließ sich das gemütliche Fest am KCR nicht entgehen. Peter Ludwig und Petra Hassler-Mattes in ihren neuen Funktionen als Präsident  und Geschäftsführerin des KVBW, sowie der Wanderwart des BKR, Andreas Mattes, erfreuten sich gemeinsam mit dem neuen KCR Vorsitzenden Norbert Nobs und den etwa 70 weiteren Anwesenden am Kuchenbuffet, bevor der Kanu-Club Comedian Kajakus gemeinsam mit Julia Götz ein Kasperletheater der Extraklasse aufführte. Mit "1-2-3-jetzt beginnt die Sucherei" startete für die Kinder ein fröhliches Nestersuchen auf dem sonnigen KCR Gelände. Im Anschluss sollten auch die "großen Kinder" nicht zu kurz kommen. Der KCR hatte auf dem gesamten Gelände über 70 Eier versteckt, und jeder Erwachsene durfte ein eigenes Osterei suchen.
 
Nach einigen schlecht besuchten Osterfesten freute sich die neue Vorstandschaft besonders über die große Teilnahme und die schöne Stimmung und dankte der Jugendabteilung für ihren Einsatz.
 
Kasperletheater am Kanu-Club Radolfzell Nestersuche